TTF Altshausen

TT-Tipps

Hier ein paar Tipps von myTischtennis.de:


Der richtige Zeitpunkt: Mut zum frühen Time-Out

Der richtige Zeitpunkt: Mut zum frühen Time-Out

Zum pdf-Download des Trainingstipps... 



Know-How 'Material': Noppe ist nicht gleich Noppe

Know-How 'Material': Noppe ist nicht gleich Noppe

Seite 1 2 3 4 5 6 7
zurück


vorherige Seite Seite 1 von 2 nächste Seite

Premiere! Video-Trainingstipps gehen auf Sendung!


Premiere! Video-Trainingstipps gehen auf Sendung!

Kleiner Trommelwirbel? Danke! Wir sind froh, Ihnen heute die erste Folge unserer Video-Trainingstipps präsentieren zu dürfen, die wir in Kooperation mit dem Verband Deutscher Tischtennistrainer und Tibhar produziert haben. Unsere beiden Amateurspieler und ihr 'zauberhafter' Trainer werden Ihnen Schritt für Schritt die wichtigsten Schläge im Tischtennis näherbringen. Los geht's mit dem Vorhand-Topspin gegen Oberschnitt! > mehr ...

 

Video-Trainingstipp: Zurück in die Ausgangsposition

Video-Trainingstipp: Zurück in die Ausgangsposition

Heute steht der letzte Video-Trainingstipp mit Christian Süß auf dem Programm. Aber keine Sorge: Weitere Tipps in bewegten Bildern sind bereits in der Planung. Zum Schluss zeigt uns der Nationalspieler, wie wichtig es ist, nach einem Aufschlag dem Ball nicht nur hinterher zu gucken, sondern sich sofort in die richtige Position für das weitere Spiel zu begeben. Die andro TT-Schule und myTischtennis.de wünschen viel Erfolg beim Training. > mehr ...

 

Video-Trainingstipp: Die Rückhand-Banane

Video-Trainingstipp: Die Rückhand-Banane

Zur Rückhand-Banane haben wir Ihnen in diesem Jahr schon einen schriftlichen Trainingstipp geliefert. Diesmal schauen wir uns das Ganze in bewegten Bildern an - gespickt mit hilfreichen Tipps von Nationalspieler Christian Süß. Die Rückhand-Banane ist kein einfacher Schlag, aber effektiv, um Ihren Gegner zur Weißglut zu bringen. Das ist genau das Richtige für Sie? Die andro TT-Schule und myTischtennis.de wünschen viel Erfolg beim Training. > mehr ...

 

Video-Trainingstipp: Rückhand-Wechsel in die Vorhand

Video-Trainingstipp: Rückhand-Wechsel in die Vorhand

Im heutigen Video-Trainingstipp zeigt uns Christian Süß einen seiner Lieblingsschläge. Er liebt es, seine Gegner "so richtig schön ins Abseits" zu stellen. Da es nicht so einfach ist, aus der gleichen Bewegung zunächst diagonal und dann parallel zu spielen, zeigt Ihnen Christian Süß in unserem Video-Trainingstipp in Zeitlupe und aus verschiedenen Perspektiven, wie es geht. Die andro TT-Schule und myTischtennis wünschen viel Spaß beim Training. > mehr ...

 

 

Video-Trainingstipp: Der Wechselpunkt

Video-Trainingstipp: Der Wechselpunkt

Drei Wochen sind seit dem letzten Video-Trainingstipp vergangen. Damals ging es darum, wie man seine Rückhand richtig umspringt, um mit der starken Vorhand zu punkten. Nun steht die Saison kurz vor der Tür und die Hallen füllen sich mit Trainingsbegeisterten. Diesmal erklärt uns Christian Süß, was man machen sollte, wenn man vom Gegner "so richtig fies in der Mitte angespielt wird". Die andro TT-Schule und myTischtennis wünschen viel Spaß beim Training. > mehr ...

 

Video-Trainingstipp: Das Umspringen der Rückhand

Video-Trainingstipp: Das Umspringen der Rückhand

Momentan schaut zwar alles auf die Olympischen Spiele, doch von unseren Traditionen wollen wir trotzdem nicht abweichen. Es ist wieder Zeit für einen Video-Trainingstipp. Diesmal erklärt uns Nationalspieler Christian Süß das Umspringen der Rückhand. Dieser taktische Zug kann in einem Spiel sehr wichtig werden, da die eigene Vorhand meistens die gefährlichere Waffe ist. Die andro TT-Schule und myTischtennis.de wünschen viel Erfolg beim Training. > mehr ...

 

Neue Trainingsvideos: Hollywood in Düsseldorf

Neue Trainingsvideos: Hollywood in Düsseldorf

Nein, George Clooney und Angelina Jolie waren nicht anwesend. Trotzdem könnte man das Aufgebot, das die Filmcrew für die Dreharbeiten der neuen myTischtennis-Trainingsvideos stellte, fast schon als hollywoodreif bezeichnen: ein siebenköpfiges Team, hochklassiges Equipment und sieben Stunden in der Halle von Borussia Düsseldorf. Wir zeigen allen interessierten Trainingstipp-Fans ein Making-Of der Dreharbeiten mit Christian Süß. > mehr ...

 

Video-Trainingstipp: Der Vorhand-Scheibenwischer

Video-Trainingstipp: Der Vorhand-Scheibenwischer

Es sind wieder drei Wochen ins Land gezogen und voilà: Hier ist unser nächster Video-Trainingstipp. Diesmal zeigt uns Christian Süß, worauf man beim Vorhand-Scheibenwischer achten muss. Mit diesem eher ungewöhnlichen Schlag treibt man seinen Gegner gegebenfalls nach außen und stellt ihn durch die zusätzliche Seitwärtsrotation vor größere Probleme. Die andro TT-Schule und myTischtennis.de wünschen viel Erfolg beim Training. > mehr ...

 

 
Video-Trainingstipp: Der Stoppball gegen Abwehr

Video-Trainingstipp: Der Stoppball gegen Abwehr

Aufschläge haben wir jetzt genug gepaukt. In unserem aktuellen Video-Trainingstipp gehen wir einen Schritt weiter und steigen ins Spiel ein. Christian Süß zeigt uns diesmal den Stoppball gegen Abwehr. Wo und wann muss ich den Ball treffen? Und vor allem: Wie erreiche ich, dass der Überraschungseffekt für meinen Gegner am größten ist? Die andro TT-Schule und myTischtennis.de wünschen viel Erfolg beim Training. > mehr ...

 

Video-Trainingstipp: Der kurze Aufschlag

Video-Trainingstipp: Der kurze Aufschlag

Der neue Video-Trainingstipp ist da und bietet Ihnen eine vierte Aufschlagvariante für Ihr persönliches Repertoire. Der kurze Aufschlag gehört zu den wichtigsten Basics, da Ihr Gegner hierauf nur schwer eine punktbringende Antwort finden kann. Nationalspieler Christian Süß zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie den Ball hinter dem Netz zwei oder mehrere Male auftippen lassen. Die andro TT-Schule und myTischtennis.de wünschen viel Erfolg beim Training. > mehr ...

 


vorherige Seite Seite 1 von 2 nächste Seite



vorherige Seite Seite 1 von 2 nächste Seite

Was soll man vor, während und nach dem Spiel essen?


Was soll man vor, während und nach dem Spiel essen?

Unsere Ernährungsserie geht in die nächste Runde und jetzt wird es richtig interessant! Patrick Nowak, Fitness-Ökonom und Stellvertretender Leiter des Fitnessbereichs der ZUGBRÜCKE Grenzau, gibt uns heute konkrete Ratschläge, was und wie viel man zu welchem Zeitpunkt zu sich nehmen sollte, damit die Leistungsfähigkeit beim Training oder im Wettkampf optimal ist. Kuchen, Müsliriegel und Honigtoasts sind erlaubt - bloß alle in verschiedenen Situationen. > mehr ...

 


            Serie: Die optimale Nährstoffverteilung für TT-Spieler

Serie: Die optimale Nährstoffverteilung für TT-Spieler

Als Tischtennisspieler verbrennen Sie beim Training und Wettkampf eine ordentliche Menge Energie. Also kann man beim Essen ja eigentlich zuschlagen, wie man möchte? Patrick Nowak, Fitness-Ökonom und Stellvertretender Leiter des Fitnessbereichs der ZUGBRÜCKE Grenzau, rechnet uns in der heutigen Folge unserer Ernährungsserie vor, welche Mengen der verschiedenen Nährstoffe für einen Tischtennisspieler optimal sind, und bringt konkrete Beispiele. > mehr ...

 

Neue Serie: Wie sollte sich ein TT-Spieler ernähren?

Neue Serie: Wie sollte sich ein TT-Spieler ernähren?

"Obst, Gemüse, Nudeln? Wie sieht die perfekte Ernährung für einen Tischtennisspieler aus?" Diese Frage ist schon mehrmals von Usern an uns herangetragen worden - und unser Partner, die JOOLA TT-Schule in Grenzau, sorgt nun für Antworten. Patrick Nowak, Fitness-Ökonom und Stellvertretender Leiter des Fitnessbereichs der ZUGBRÜCKE Grenzau, hat für uns einige Tipps zusammengestellt. In der ersten Folge erklärt er die Wirkung von "sekundären Pflanzenstoffen". > mehr ...

 


            Athletiktipp: Kräftiger Rumpf für bessere Leistungen

Athletiktipp: Kräftiger Rumpf für bessere Leistungen

Wie geht es Ihrer Athletik inzwischen? Konnten Sie die Übungen unserer siebenteiligen Serie bisher gut anwenden? Heute steht die letzte Folge auf dem Programm, widmet sich aber noch einmal einem ganz zentralen Thema: der Kräftigung der Rumpfmuskulatur. Durch die schnellen und ruckartigen Bewegungen im Tischtennis werden Schultern, Rücken und Becken besonders belastet, weshalb sich ein regelmäßiges Training zur Kräftigung empfiehlt. > mehr ...

 

 

Schnelligkeitstraining mit dem Hula-Hoop-Reifen

Schnelligkeitstraining mit dem Hula-Hoop-Reifen

Im vorletzten Teil der Athletikserie geht es heute um die Verbesserung der Schnelligkeit – damit Sie noch schneller auf den Beinen sind. Thomas Stoffels, Diplom-Sportlehrer und Leiter des Fitness- sowie Wellnessbereichs der ZUGBRÜCKE Grenzau, erklärt, was ein Hula-Hoop Reifen damit zu tun. Der soll nämlich auf dem Boden liegend als Hilfsmittel dienen. TTBL-Spieler Zoltan Fejer-Konnerth macht vor, wie’s geht. Viel Spaß beim Training! > mehr ...

 

Athletiktraining: Verbessern Sie Ihr Gleichgewicht!

Athletiktraining: Verbessern Sie Ihr Gleichgewicht!

Ihre Athletik lässt zu wünschen übrig? Dann bitten wir doch die Profis, Ihnen auf die Sprünge zu helfen. Unsere Trainingsserie zum Thema Athletik und Fitness geht in die fünfte Runde und Trainingsexperte Thomas Stoffels von der ZUGBRÜCKE Grenzau hat diesmal eine Übung für Ihr Gleichgewicht mitgebracht. Der Vorteil des 'Einbeinstandes' ist, dass er sowohl effektiv für die Verbesserung Ihrer Balance ist als auch in viele Alltagssituationen eingebaut werden kann. > mehr ...

 

Schnellere Reaktion durch Koordinationsleiter

Schnellere Reaktion durch Koordinationsleiter

In der vergangenen Woche hat uns Thomas Stoffels, Diplom-Sportlehrer und Leiter des Fitness- sowie Wellnessbereichs der ZUGBRÜCKE Grenzau, erklärt, wie wir unsere Schnellkraft trainieren. Im heutigen Teil der Serie geht es um die Verbesserung der Koordination. TTBL-Spieler Zoltan Fejer-Konnerth demonstriert eine Übung mit der sogenannten Koordinationsleiter, die unsere Reaktionsschnelligkeit und Laufgeschwindigkeit steigert. Viel Spaß beim Training! > mehr ...

 


            Athletiktraining: Mit Medizinball zu mehr Schnellkraft

Athletiktraining: Mit Medizinball zu mehr Schnellkraft

In der vergangenen Woche hat uns Thomas Stoffels, Diplom-Sportlehrer und Leiter des Fitness- sowie Wellnessbereichs der ZUGBRÜCKE Grenzau, erklärt, wie wir unsere Schnellkraft-Ausdauer trainieren. Diesmal lassen wir die Ausdauer noch einmal beiseite und widmen uns der Schnell- und Explosionskraft. TTBL-Spieler Zoltan Fejer-Konnerth macht vor, wie man die eigene Schnellkraft mithilfe eines Medizinballs nach vorne bringt. Viel Spaß beim Training! > mehr ...

 

 

            Athletiktraining: Hohe Schnellkraft im ganzen Spiel

Athletiktraining: Hohe Schnellkraft im ganzen Spiel

Die zweite Folge unserer Athletikserie steht an, in der uns Thomas Stoffels, Diplom-Sportlehrer und Leiter des Fitness- sowie Wellnessbereichs der ZUGBRÜCKE Grenzau, in Sachen Fitness auf die Sprünge hilft. Nachdem wir uns in der vorigen Woche um dynamische Stabilisation gekümmert haben, geht es heute darum, die Muskulatur dahingehend zu trainieren, Bewegungen, in denen Schnellkraft erforderlich ist, über einen längeren Zeitraum hinweg auszuführen. > mehr ...

 


            Neue Serie: Athletiktraining im Tischtennissport!

Neue Serie: Athletiktraining im Tischtennissport!

Wer ist über die Weihnachtstage nicht ein bisschen eingerostet? Für uns ein willkommener Anlass, Ihnen in Sachen Fitness und Athletik etwas auf die Sprünge zu helfen. Thomas Stoffels, Diplom-Sportlehrer und Leiter des Fitness- sowie Wellnessbereichs der ZUGBRÜCKE Grenzau, hat für myTischtennis.de einige Tipps zusammengestellt. In den kommenden drei Wochen werden Sie also ordentlich gefordert. Los geht's mit Übungen zur dynamischen Stabilisation. > mehr ...

 


vorherige Seite Seite 1 von 2 nächste Seite


vorherige Seite Seite 1 von 7 nächste Seite

Tipp: Videoanalysen sinnvoll und zeitsparend einsetzen

Tipp: Videoanalysen sinnvoll und zeitsparend einsetzen

Videoanalysen sind nicht nur etwas für die Profis, sondern können auch im Amateurbereich wertvolle Dienste leisten. Das soll im heutigen Trainingstipp ausführlicher erläutert werden. Als wesentlicher Bestandteil muss bei Videoanalysen unterschieden werden, ob diese strukturiert oder unstrukturiert durchgeführt werden. Auf welche Merkmale will sich der Auswertende letztlich konzentrieren? Florian Jacobi zeigt auf, wie Sie die Videoanalyse sinnvoll und zeitsparend einsetzen können. > mehr ...

 

Trainingstipp: Wahrnehmungsschulung am Balleimer

Trainingstipp: Wahrnehmungsschulung am Balleimer

Wie steht es um ihre Wahrnehmungsfähigkeit? Eine elementare und bedeutende Eigenschaft, die man als Tischtennisspieler aufweisen sollte, kommt im Trainingsalltag bisweilen zu kurz. Aber wie trainiere ich überhaupt meine Wahrnehmungsfähigkeit effektiv – welche Trainingsmöglichkeiten gibt es in dieser Richtung? Unser Trainingsexperte Achim Krämer hat vier Übungen für Sie zusammengestellt, mit denen Sie gezielt mit Einsatz des Balleimers daran arbeiten können. > mehr ...

 

Trainingstipp: Keine Scheu vor langen Ballwechseln

Trainingstipp: Keine Scheu vor langen Ballwechseln

Ballwechsel müssen nicht immer mit der Brechstange gespielt werden und nach wenigen Ballberührungen beendet sein. Zumindest nicht im Training, was der Ansatz für unseren heutigen Trainingstipp sein soll. Versuchen Sie den Ball während einer Einheit einmal lange im Spiel zu halten, denn damit können Sie einige grundlegende Elemente trainieren, die Ihrem Spiel zu Gute kommen werden. Was das sein kann, lesen Sie hier! > mehr ...

 


            Tipp: Bist du verrückt? Ein RH-Aufschlag aus der VH?

Tipp: Bist du verrückt? Ein RH-Aufschlag aus der VH?

Überraschung! Wer im Spiel auch zu ungewöhnlichen Mitteln greift und seine Aktionen so weniger ausrechenbar macht, stellt den Gegner vor Probleme. Das ist im Tischtennis nicht anders als in vielen anderen Sportarten. Eine Möglichkeit, dem Gegenüber ein paar Fragezeichen über den Kopf zu zaubern, ist, seinen Rückhand-Aufschlag einfach einmal aus der äußeren Vorhand-Seite spielt. Verrückt? Vielleicht, aber Hauptsache effektiv! > mehr ...

 

 

Tipp: Wie erstelle ich einen Trainingseinheitsplan?

Tipp: Wie erstelle ich einen Trainingseinheitsplan?

Unsere Reihe zur Trainingsplanung geht in die letzte Runde: Dass Training, Schule und Freizeit nicht immer leicht in Einklang zu bringen sind, wurde bereits in den vergangenen Tipps deutlich. Während beim letzten Mal an Fallbeispielen Trainingswochen geplant bzw. allgemeine Anmerkungen zur Erstellung von Wochenplänen gemacht wurden, geht es nun Im letzten Schritt um die Ausgestaltung eines einzelnen Tages bzw. um die Ausarbeitung eines Trainingseinheitsplans. > mehr ...

 


            Training vs. Beruf: Wie plane ich die Trainingswoche?

Training vs. Beruf: Wie plane ich die Trainingswoche?

Sie haben keinen Plan, wie Sie Ihr Training sinnvoll aufbauen können? Wie man Schule oder Beruf mit dem Training unter einen Hut bekommt? Wie gut, dass sich unser Trainingsexperte Achim Krämer aktuell intensiv mit dem Thema Trainingsplanung beschäftigt. Während er sich in der vergangenen Woche mit den Planungen für mehrere Trainingswochen beschäftigte, geht es diesmal um die Frage, wie man dezidiert eine einzelne Woche aufbaut. > mehr ...

 

Tipp: Sinnvolle Ausgestaltung von Trainingsblöcken

Tipp: Sinnvolle Ausgestaltung von Trainingsblöcken

Heute geht es im Trainingstipp um die Frage, wie die in der Jahresplanung definierten inhaltlichen Blöcke genauer ausgestaltet und geplant werden. Das Ganze soll hierbei wieder auf ein fiktives Beispiel bezogen werden, dadurch lassen sich Planungsprinzipien gut verdeutlichen. Ausgehend von Bereichen wie Grundlagenausdauer, Rumpfkraft und tischtennisspezifischen Aspekten werden Ansätze vermittelt, wie man vom Ist-Zustand zum Soll-Zustand gelangt. > mehr ...

 

Trainingsplanung im Tischtennis: Ein konkretes Beispiel

Trainingsplanung im Tischtennis: Ein konkretes Beispiel

Bereits im letzten Trainingstipp ging es um die richtige Planung einer Trainingseinheit. An diesem Punkt möchten wir in dieser Woche erneut ansetzen und Ihnen ein konkretes Beispiel für einen Trainingszyklus liefern. Hierbei geht es vor allem darum, dass langfristig gedacht wird und nicht der kurzfristige Erfolg im Vordergrund steht. Dementsprechend macht eine Mehrjahresplanung Sinn, bei der auch der konditionelle Aspekt nicht zu kurz kommen darf. > mehr ...

 

 
Tipp: Mit der richtigen Planung zum Trainingserfolg

Tipp: Mit der richtigen Planung zum Trainingserfolg

Eine Trainingseinheit kann erst dann zu einem Erfolg werden, wenn sie sinnvoll geplant ist. Damit diese Planung gelingt, versuchen wir Ihnen im heutigen Trainingstipp die nötigen theoretischen Grundlagen zu vermitteln. Was bezeichnet überhaupt der Begriff Training und was versteht man unter der Definition Trainingssteuerung? Wie gehe ich vor bei der Erstellung eines Trainingsplans? Fragen über Fragen, hier finden Sie die passenden Antworten! > mehr ...

 


            Trainingstipp: Keine Angst vorm schnellen Punktgewinn

Trainingstipp: Keine Angst vorm schnellen Punktgewinn

Gerade im Spitzentischtennis sind Ballwechsel immer häufiger schon nach drei bis vier Kontakten entschieden. Dennoch erziehen Jugendtrainer ihre Schützlinge nach wie vor dazu, nicht den "schnellen" Punkt zu suchen, sondern sich auf Sicherheit und Kontrolle zu konzentrieren. Damit soll jetzt Schluss sein: Integrieren Sie den schnellen Abschluss in Ihr Trainingsprogramm – neben dem spielerischen Effekt erreichen Sie damit auch, dass die Attraktivität des Trainings steigt. > mehr ...

 


vorherige Seite Seite 1 von 7 nächste Seite




Vom Video-Tipp zum Training: die passenden Übungen!


Vom Video-Tipp zum Training: die passenden Übungen!

Am vergangenen Dienstag konnten Sie den ersten unserer Video-Trainingstipps begutachten, die wir gemeinsam mit dem VDTT und Tibhar produziert haben. Wie angekündigt bekommen Sie nun spezielle Übungen an die Hand, mit denen Sie den Vorhand-Topspin auf Überschnitt optimal trainieren können. Unser Trainingsexperte Achim Krämer führt zudem noch einmal aus, worauf bei unseren Videos Wert gelegt wurde und was Sie beachten sollten, um gute Ergebnisse zu erzielen. > mehr ...

 
 


            "Service battle" - Aufschlagtraining in Wettkampfform

"Service battle" - Aufschlagtraining in Wettkampfform

Aufschlagtraining ist langweilig? Das mag für viele Fälle zutreffen. Da der Aufschlag aber so wichtig ist - und deshalb auch ordentlich trainiert werden muss -, lohnt es sich, ein bisschen kreativ zu werden und ein Aufschlagtraining zu gestalten, das Spaß macht. In unserem heutigen Trainingstipp stellen wir Ihnen daher den "Service battle" vor, eine Methode, die durch ihren Wettkampfcharakter dem oft öden Aufschlagtraining den nötigen Pfiff verleiht. > mehr ...

 

Vom Winde verweht – Training mit einem Laubbläser

Vom Winde verweht – Training mit einem Laubbläser

Warum den Laubbläser nur zum Blättersammeln benutzen? Das dachte sich Peter Luthardt und kam auf die Idee, dass das für die Gartenarbeit übliche Gerät auch für das Tischtennistraining von Nutzen sein könnte. Der Gedanke, der dahinter steckt: Durch den Luftstrom des Laubbläsers entsteht eine unberechenbare Verwehung, die für den Spieler eine echte Herausforderung darstellt. Probieren Sie das Ganze selbst anhand der Beispielübung aus! > mehr ...

 

Trainingstipp: Den Ball flach halten beim Ballwurf?

Trainingstipp: Den Ball flach halten beim Ballwurf?

Der Aufschlag ist in der Trainingslehre ein sensibles Thema, ist er doch ebenso wie der Rückschlag ein spielentscheidendes Element beim Tischtennis. Was dabei manchmal ein wenig unter den Tisch fällt: Der Ballwurf. Sollte der Ball eher hoch geworfen werden oder ist das gar nicht notwendig und reicht ganz einfach ein niedriger Ballwurf? Und welche Unterschiede ergeben sich eigentlich durch die unterschiedliche Anwurfhöhe? > mehr ...

 

 

Aktiv statt passiv blocken: Der Rückhand-Spin-Block

Aktiv statt passiv blocken: Der Rückhand-Spin-Block

Nach der Eröffnung mit variablem Vorhandtopspin in der vergangenen Woche widmen wir uns im Trainingstipp heute dem Blockspiel. Gegenstand soll aber nicht der klassische passive Block sein, sondern vielmehr der aktive Rückhand-Spin-Block. Worin unterscheiden sich diese beiden Schläge? Was muss ich bei der korrekten Ausführung beachten und welche Spielidee steckt hinter dem Rückhand-Spin-Block? > mehr ...

 

Wunschtipp: Eröffnung mit variablem Vorhandtopspin

Wunschtipp: Eröffnung mit variablem Vorhandtopspin

Während wir uns in den Trainingstipps der vergangenen Wochen mit der richtigen Trainingsplanung im Tischtennis beschäftigten, wenden wir uns heute wieder einem speziellen Technik-Aspekt zu. Dabei möchten wir dem Wunsch eines Leser nachkommen "etwas über das "Erlernen des variablen Vorhandtopspins, speziell als Eröffnung" zu erfahren. Worauf muss man achten – was sollte man vermeiden? > mehr ...

 

Wunschtipp: Die kurze Noppe mit Erfolg einsetzen

Wunschtipp: Die kurze Noppe mit Erfolg einsetzen

In dieser Woche kommen wir im Trainingstipp dem Wunsch unserer Leser Alexander Schwarzbach und Daniel Wich nach und erläutern Ihnen, wie Sie mit kurzer Noppe zum Erfolg kommen. Auch wenn es grundsätzlich schwierig ist, Ratschläge zum Spiel mit Noppen zu geben – auch kurze Noppen sind nicht gleich kurze Noppen – hat unser Experte Achim Krämer vom Verband Deutscher Tischtennistrainer eine breite Masse an Informationen für Sie bereitgestellt. > mehr ...

 

Das Spiel mit "Anti": Agieren statt Reagieren als Ziel

Das Spiel mit "Anti": Agieren statt Reagieren als Ziel

In der vergangenen Woche hatte unser Trainingsexperte Achim Krämer Ihnen Wege und Möglichkeiten für das Spiel gegen den Anti-Belag aufgezeigt. Doch wie sieht es im umgekehrten Fall aus: Was kann der Anti-Spieler selbst tun, um möglichst erfolgreich zu sein? Im Rahmen unserer Themenwoche zum Materialspiel erfahren Sie heute, welche Vorteile Sie als Anti-Spieler besitzen und welche Waffen sie in jedem Fall einsetzen sollten. > mehr ...

 

 
Das Spiel gegen „Anti“ – kein Buch mit sieben Siegeln

Das Spiel gegen „Anti“ – kein Buch mit sieben Siegeln

Vor einigen Wochen hatten wir in unserem Trainingstipp das Spiel gegen Noppenbeläge erläutert. Heute wollen wir versuchen, Ihnen auch die Angst vor dem Spiel gegen Anti-Beläge zu nehmen. Unser Trainingsexperte Achim Krämer erklärt, was mit dem Ball nach Rückgabe mit dem "Anti" passiert, beleuchtet die Spielweise der Anti-Belag-Spieler und erläutert, welche Strategie man als Gegner gegen diese Belagsorte verfolgen sollte. > mehr ...

 

Trainingstipp: Leerer Schupf kein Schuss ins Leere

Trainingstipp: Leerer Schupf kein Schuss ins Leere

Gute Beinarbeit, tolle Athletik und eine Technik aus dem Lehrbuch bringen einem im Wettkampf nicht viel, wenn die eigenen Schläge für den Gegner zu leicht ausrechenbar sind. Deshalb gilt es, sein Spielsystem und Schlagrepertoire stetig zu erweitern, um auf diese Weise überraschen zu können. Eine Möglichkeit: Schupfen Sie den Ball nicht immer mit Unterschnitt zurück, sondern fordern Sie Ihren Gegner auch mal mit einem leeren Schupf. Wir erklären, wie es geht! > mehr ...

 


vorherige Seite Seite 1 von 9 nächste Seite







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: