TTF Altshausen

2014_2015_2016

Aktuelle Vereinsnachrichten:

2. Platz bei den Mannschaftsmeisterschaften 2015

 

Ötigheim / Südbaden

 - nach der Erringung der Württembergischen Vizemeisterschaft am Wochenende des 16./17. Mai 2015 in Nattheim, standen nun für die Senioren der Tischtennisfreunde die Baden-Württembergischen -Meisterschaften an. Leider mussten die Altshausener auf ihren in Kroatien weilenden Spitzenspieler Wolfgang Jagst verzichten. Für ihn rückte Klaus Kramer ins Team. Um fit in die Partie zu gehen  reisen die Spieler schon am Vorabend an, die minimale Chance  auf dem Weg zu den Deutschen Meisterschaften  am 20/21 Juni in Erkelenz ( in der Nähe von Gladbach) sollte genützt werden.

 In der Presse hatte der hohe Favorit aus Gerlingen schon von einer Nichtteilnahme an den Deutschen gesprochen.

 

 Doch das Unternehmen stand unter keinem guten Stern, den Hugo Bilgram wurde in der Nacht von einem Virus niedergestreckt, Was eine Teilnahme am Wettkampf unmöglich machte. So entschied man sich nach kurzer Beratung nur mit zwei Mann anzutreten. Günni, in seinem wahrscheinlich letzten Spiel für die Altshausener Farben, der Routinier wird in der nächsten Runde im badischen Mimmenhausen spielen, sorgte gleich zu Beginn für eine Überraschung.

Er schlug den früheren holländischen National- und Bundesligaspieler (Calw, Berlin Milbershofen, Altena) Hermann Hopmann hauchdünn in fünf Sätzen. Am Nebentisch zeigte der „Südbadische Stier“ Klausino Kramer eine seiner besten Leistungen in den letzten Jahren und hatte den sympathischen Spitzenspieler Achim Scholl am Rande einer Niederlage. Aber der unorthodox spielende Scholl zog noch den Kopf aus der Schlinge. Kampfloses Spiel und gute Leistungen der Gerlinger führten dann zu der 4:1 Niederlage.

 

Beflügelt von dieser guten Leistung beschlossen die Gerlinger Sportfreunde doch zu den Deutschen zu fahren, obwohl sie dort nicht auf ihren Spitzenspieler Scholl zurückgreifen können.

 

So bleibt den Altshausener nur noch die Hoffnung auf das Eintreffen des asiatischen Glücks-Keks-Satzes von Klaus.“Du wirst eine gute Nachricht erhalten“ Dieser gute Botschaft wäre:  „Altshausen kann nachrücken“ Ihre Bereitschaft haben die Oberschaben dem badischen Sportwart Wolgang Ely signalisiert.